Filmreihe zum Thema Globalisierung

10. April 2017 :: 20 Uhr

 

WE COME AS FRIENDS ist eine moderne Odyssee, eine schwindelerregende, sciencefictionartige Reise ins Herz Afrikas. In dem Augenblick, in dem der Sudan, das größte Land des Kontinents, in zwei Nationen aufgeteilt wird, kommt eine alte "zivilisatorische" Pathologie wieder zum Vorschein - die des Kolonialismus, der Zusammenstöße der Imperien und auch neue Episoden blutiger (und heiliger) Kriege über das Land und dessen Ressourcen.

Der Regisseur nimmt uns auf dieser Reise in seiner winzigen, selbstgefertigten Flugmaschine aus Blech und Leinwand mit, führt uns an unwahrscheinliche Orte und in die Gedanken und Träume der Menschen in einer atemberaubenden und herzzerreißenden Weise. Chinesische Ölarbeiter, UN-Friedenstruppen, sudanesische Kriegsherren und amerikanische Evangelisten wirken in diesem Dokumentarfilm ironischerweise auf einer Ebene zusammen.

 

Wenn "die Geschichte sich nicht wiederholt, aber sich reimt",  dann zeugt WE COME AS FRIENDS von dieser beunruhigenden Wirklichkeit - es ist ein komplexes, tiefgründiges und humorvolles filmisches Bestreben - eine Geschichte von sehr alten und eher unheimlichen Versen.

 

 

 

Filmpartnerschaft
Friedenskreis Halle

 

 

Im Anschluss des Films stehen die sudanesische Aktivistin Mai Ali, Mitglied des Koordinationskreises der Girifna-Bewegung und Timm Sureau vom Max-Planck-Institut zur Diskussion zur Verfügung.

 

Der Friedenskreis und die Globale laden am 10.04.2017 interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Themenabend zu Gewaltfreier Konfliktbearbeitung im Sudan ein. Begonnen wird mit dem Vortrag „Gewaltfrei und zivil - Chancen der Konfliktbearbeitung im Sudan“ um 17:00 Uhr. Hier möchten wir den Fokus auf die Chancen gewaltfreier Bewegungen im Sudan richten und mit Referent*innen der lokalen Girifna Bewegung ins Gespräch kommen. 



 

Link zum Vortrag (Eintritt frei): https://www.facebook.com/events/384418425276611/

 

 

 

WE COME AS FRIENDS

Regie: Hubert Sauper
Produktionsland: AUS/ FR
Produktionsjahr: 2014
Länge: 110 min
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln

 

 

weitere Informationen zum Film
Link zur Homepage des Films

 

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

11. Dezember 2017 :: 20 Uhr

Power To Change

 

Weiter mit der Globale-Filmreihe wird es voraussichtlich im Februar 2018 gehen. Wir freuen uns darauf !

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats