Filmreihe zum Thema Globalisierung

Sushi: The Global Catch


In dem Dokumentarfilm des texanischen Regisseurs Mark S. Hall  geht es um den weltweiten Siegeszug dieser japanischen Delikatesse, deren Zubereitung eigentlich höchste Kunstfertigkeit und eine jahrelange Ausbildung erfordert. Und es geht um eine ökologische Katastrophe: Das Aussterben des wertvollen Thunfischs, weil Sushi zu einer Massenware verkommen ist, bei der die Nachfrage größer ist als das Angebot. Für sein Film-Debüt begibt sich Hall, selbst ein großer Liebhaber von Sushi, auf eine Reise um den Globus und trifft dabei auf Sushi-Meister, Fischer, Wissenschaftler und Aktivisten. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Thunfisch. Die faszinierende Verwandlung des „Königs der Meere“ in eine kulinarische Spezialität ist ebenso Thema wie die Überfischung der Ozeane und die Auswirkungen, die der Verlust dieser Fischart für das Ökosystem der Weltmeere haben wird.

 

Im Anschluss an den Film laden wir ein zum Filmgespräch mit einem Referenten von Greenpeace Berlin.


Filmpartner:
Greenpeace Halle

Sushi: The Global Catch

Regie: Mark Hall
Produktionsland: USA
Jahr: 2011
Länge: 75 min
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln


Weiterführende Informationen
› Link zur Homepage des Films

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

13. November 2017 :: 20 Uhr

Code of Survival - Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

 

11. Dezember 2017 :: 20 Uhr

Power To Change

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats