Filmreihe zum Thema Globalisierung

12. März 2018 :: 20 Uhr

 

Ackerland – das neue grüne Gold. Weltweit wächst die kommerzielle Nachfrage nach Anbauflächen für den globalen Markt. Eine der lukrativsten neuen Spielflächen ist Äthiopien. In der Hoffnung auf  Exporteinnahmen verpachtet die äthiopische Regierung Millionen Hektar Land an ausländische Investoren. Der Traum von Wohlstand hat jedoch seine dunklen Seiten: es folgen Zwangsumsiedlungen riesigen Ausmaßes, über 1 Million Kleinbauern verlieren ihre Lebensgrundlage, die Böden werden überfordert. Zu dieser Entwicklung tragen auch Milliarden Dollar Entwicklungshilfe von Institutionen wie der EU und Weltbank bei.

 

Der schwedische Regisseur Joakim Demmer trifft auf Investoren, Entwicklungsbürokraten, verfolgte Journalisten, kämpfende Umweltaktivisten und vertriebene Bauern.

 

Im anschließenden Gespräch beleuchtet Klaus Feick, Vorstandsvorsitzender Bioland Ost e.V., die Situation vor unserer Haustür.

 

Filmpartnerschaft

Eine Welt e.V./ Weltladen

 

Das Grüne Gold

Regie: Joakim Demmer

Filmlänge: 82 Minuten

Produktionsjahr: 2016

 

Produktionsländer: Schweden, Deutschland, Finnland

 

weitere Informationen zum Film
Link zur Webseite (Neue Visionen Filmverleih)

Link zum Filmtrailer (youtube.com)

Link zur Facebook-Veranstaltung

 

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

11. Juni 2018 :: 20 Uhr

Intersexion

 

Der nächste Globale-Film wird nach einer Sommerpause voraussichtlich im September gezeigt !

 

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats