Filmreihe zum Thema Globalisierung

Regie: Leona Goldstein
Produktionsland:  Burkina Faso, Elfenbeinküste, Mali, Marokko
Jahr: 2006
Länge: 38 min.
Sprache: OmU


Wer Europa kennen lernen will, dem sei eine Reise an seine Grenzen empfohlen. Leona Goldstein hat diese Reise gemacht, es ist die Reise von Flüchtlingen. Sie beginnt in drei westafrikanischen Ländern, wo korrupte Politiker ihre Wahlkampagnen von französischen Unternehmen führen lassen, wo gleichzeitig bittere Armut die Menschen in die Flucht zwingt. Auf der Suche nach den Meinungen von der anderen Seite der Grenze folgt Goldstein der Ausbeutung, der Rohstoffe und der Menschen, spricht mit Oppositionellen und verarmten Frauen, die in Flüchtlingslagern und Steinbrüchen arbeiten. Sie sucht die Menschen unmittelbar vor den kaum überwindbaren Mauern der »Festung Europa« in Marokko und in der Ukraine auf.


Präsentiert von:

amnesty international Hochschulgruppe Halle


Rahmenprogramm

Im Anschluss Filmgespräch mit Regisseurin Leona Goldstein


Weiterführende Informationen
deutsche Webseite der Regisseurin

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

11. Juni 2018 :: 20 Uhr

Intersexion

 

Der nächste Globale-Film wird nach einer Sommerpause voraussichtlich im September gezeigt !

 

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats