Filmreihe zum Thema Globalisierung

Amal

Amal - Die Geschichte einer syrischen Flüchtlingsfamilie in Deutschland

12. Oktober 2015 :: 20 Uhr

 

Die syrische Flüchtlingsfamilie Hemidi(*) wohnt seit Herbst 2013 in Merseburg. Hier müssen sie sich mit einer ihnen fremden Kultur und der neuen deutschen Umgebung auseinandersetzen. Das fällt nicht immer leicht, da der Krieg in Syrien und der Kontakt zu den im Land verbliebenen Familienmitgliedern noch ihren Alltag bestimmt. Der Film begleitet die siebenköpfige Familie bei ihren ersten Schritten in Deutschland und versucht, in diesem Spannungsfeld die persönliche Entwicklung des Einzelnen auszuloten.

 

Im Anschluss an den Film laden wir ein zum Gespräch mit Noel Kaboré vom Ausländerbeirat der Stadt Halle sowie Vorstand des Landesnetzwerkes Migrantenselbstorganisationen (LAMSA e.V.). Moderation: Nadja Sonntag, Asylreferentin Amnesty International für den Bezirk Sachsen-Anhalt.

 

Filmpartner
Amnesty International Hochschulgruppe Halle

Amal

Regie:  Caroline Reucker
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 2015
Länge: 55 min
Sprachen: deutsch, arabisch mit dt. Untertiteln

 

weitere Informationen zum Film
Link zur Homepage des Films

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

16. August 2018 :: 21:30 Uhr

SOMMERKINO: Freiluftkino am Holzplatz

 

Der nächste Globale-Film wird nach einer Sommerpause voraussichtlich im September gezeigt !

 

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats