Filmreihe zum Thema Globalisierung

FilmpartnerInnen


amnesty international Hochschulgruppe Halle
Amnesty in Halle informiert durch Vorträge und Lesungen, Info-Stände und Mahnwachen in der Stadt sowie das monatliche Magazin auf Radio Corax und durch viele andere Aktionen. Arbeitsschwerpunkt der Gruppe ist die Menschenrechtslage in verschiedenen Ländern weltweit.

homepage amnesty Hochulgruppe
fb Seite amnesty Hochschulgruppe

 

Greenpeace Halle
Greenpeace ist eine internationale und politisch unabhängige Organisation, die sich seit 1971 mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Umwelt einsetzt. Greenpeace Halle hat sich im Oktober 2009 wieder gegründet, um vor Ort etwas gegen die zunehmende Zerstörung der Erde zu unternehmen. Die Gruppe engagiert sich für die Förderung von Recyclingpapier und klimafreundlichem Essen sowie in der Anti-Braunkohle-Initiative. Weitere Themen sind Gentechnik, Atomkraft und Meere. Neue Ideen und Engagierte sind jederzeit herzlich Willkommen.

homepage Greenpeace Halle
fb Seite Greenpeace Halle

Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt ist Teil eines Stiftungsverbundes aus 16 Landes- und einer Bundesstiftung und entsprechender Akteur und Träger politischer Bildungsarbeit im Bundesland Sachsen-Anhalt. Sie steht den Grünen nahe, ist aber politisch und rechtlich unabhängig. Hauptaufgabe der Stiftung ist die Förderung der demokratischen Willensbildung, die Anregung politischer Diskurse und des gesellschaftlichen politischen Engagements.

homepage Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
fb Seite Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

 

Psychosoziales Zentrum für MigrantInnen Sachsen-Anhalt
Das Psychosoziale Zentrum für MigrantInnen Sachsen-Anhalt in Halle/Saale (PSZ) wurde 2006 gegründet und bietet MigrantInnen psychologische Beratung und Therapie an. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Traumatherapie mit Flüchtlingen, die Verfolgung, Gewalt und Folter überlebt haben. Außerdem veranstaltet das PSZ regelmäßig Menschenrechtsveranstaltungen, um über politische und gesellschaftliche Missstände in den Herkunftsländern von Flüchtlingen sowie die Lebenssituation von MigrantInnen in Deutschland aufmerksam zu machen.

homepage Psychosoziales Zentrum für MigrantInnen Sachsen-Anhalt

Solidaridad e.V.
Ziel des Solidaridad e.V. ist es, durch unterschiedliche Bildungsprojekte die Chancengleichheit der Menschen zu steigern und damit die nötige Basis für Verständigung und Solidarität zu schaffen. Darüber hinaus wollen wir hier in Deutschland über die Situation und die Probleme in den betroffenen Regionen informieren. Regionaler Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist Lateinamerika.

homepage Solidaridad e.V.
fb Seite Solidaridad e.V.

 

Eine-Welt Halle e.V. / Weltladen am Eselsbrunnen
Der Eine Welt e. V. wurde 1990 gegründet und macht Bildungsarbeit zu entwicklungspolitischen Themen, insbesondere zum Fairen Handel, bietet aber auch Veranstaltungen an zu Politik und Kultur von Ländern des Südens. Daneben betreibt der Eine Welt e. V. einen Weltladen mit fair gehandelten Produkten.

homepage Weltladen in Halle

 

Transition Town Halle-Netzwerk
Die Transition‐Town‐Bewegung, der weltweit über 300 Städte angehören, setzt sich für eine aktive Umgestaltung von Stadt und Land ein – eine Umgestaltung, die von den Bürgern selbst ausgeht und deren wichtigstes Ziel die Regionalisierung von Energieversorgung, Wirtschaft und Nahrungsmittelproduktion ist. Wir können dafür sorgen, dass so viele Produkte und Dienstleistungen wie möglich lokal erzeugt, erarbeitet und verbraucht werden. Visionen, Träume, Fantasie, Kreativität, Technik, Musik, Wissen helfen uns auf dem Weg zu einem nachhaltigen Halle.

fb Seite Transition Town Halle

Friedenskreis Halle
Der Friedenskreis Halle e.V. ist in Folge der friedlichen Wende 1989 aus verschiedenen Bürgerinitiativen entstanden. In ihm arbeiten Menschen unterschiedlichen Alters, Nationalität, Weltanschauung und Religion haupt- und ehrenamtlich zusammen. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die Mitgestaltung einer Welt des partnerschaftlichen, gerechten und gewaltfreien Zusammenlebens in Vielfalt. Der Verein engagiert sich im In- und Ausland in den Bereichen Bildungs- und Begegnungsarbeit, friedenspolitischem Handeln sowie in Projekten ziviler Konfliktbearbeitung.

homepage Friedenskreis Halle
fb Seite Friedenskreis Halle


attac Halle
Die Regionalgruppe von attac in Halle gründete sich 2002 und setzt sich seitdem auch in Halle für eine solidarische, ökologische und friedliche Weltwirtschaftsordnung ein. Dazu werden regelmäßig Veranstaltungen wie Vorträge und Diskussionen, Wahlpodien, Straßentheater und Straßenfeste organisiert. Des Weiteren hat attac Halle eine eigene Radiosendung bei Radio Corax.

homepage attac Halle
fb Seite attac Halle

mohio e.V.

mohio war von 2008 bis April 2014 der Träger der Filmreihe. Die Mitwirkenden sind der Überzeugung, dass es nötig ist, über möglichst viele gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen Informationen und Hintergrundwissen zu haben. Sie wollen dazu beitragen, dass diese Informationen anhand von vielen Fakten und Beispielen auf leicht zugängliche Art vermittelt werden. Die inhaltlichen Schwerpunkte reichen von den Hintergründen des Medienbetriebes über nachhaltige Landwirtschaft bis hin zu den Details der derzeitigen Globalisierung.

homepage mohio e.V.

 

Frühere FilmpartnerInnen

 

Queer Einsteigen

 

Plan e.V. Halle

 

Hallesche Interkulturelle Initiative (HIKI)

 

Naturschutzbund Halle-Saalkreis

Der Nabu in Halle konzentriert bei sich viele Kenntnisse in Sachen Flächenbezogener Naturschutz, Arten- und Biotopschutz, Verkehrs- und Naturschutzpolitik sowie Öffentlichkeitsarbeit.  Die Mitglieder verfassen Stellungnahmen für öffentliche Verfahren und ist unabhängiger und kritischer Partner der lokalen und regionalen Naturschutzbehörden. Er versteht sich auch als Mittler zwischen mündigen Bürgern und Verwaltungen sowie als Schnittstelle naturschutzrelevanter Informationen.
Ansprechpartner: Conrad Kunze, Thies Steifinger
homepage Nabu Halle-Saalkreis


Eine Welt Netzwerk Sachsen-Anhalt

Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. ist der Dachverband der entwicklungspolitischen Initiativen und Vereine in Sachsen-Anhalt. Sie alle setzen sich für eine sozial ausgewogene, friedliche und kulturell vielfältige Welt ein. Zur Unterstützung des zivilgesellschaftlichen Engagements und der Etablierung von entwicklungspolitischen Anliegen in Sachsen-Anhalt gründete sich 2007 das Netzwerk und hat aktuell 25 Mitglieder.
homepage EWNSA

 

Youth Food Movement Halle (Slow Food)
...ist eine Gemeinschaft junger Leute, die die natürliche Geschmacksvielfalt erleben und erhalten wollen. Wir schauen Lebensmittelerzeugern unserer Region über die Schultern, nehmen uns Zeit den Genüssen einfacher Gerichte nachzuspüren und wollen durch öffentliche Aktionen eine bewusste Auseinandersetzung mit den gegenwärtigen Essgewohnheiten und industrieller Geschmacksrationalisierung erwirken
homepage Junge Genießer @ Halle
homepage Slow Food
fb Seite Youth Food Movement Deutschland

 

Finanzielle Förderung

 

2017: Oktober bis Dezember

Engagement Global/ Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 Umverteilen ! Stiftung für eine, solidarische Welt

 

2017: Januar - Juni

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft Sachsen-Anhalt

 

2016: September - Dezember

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft Sachsen-Anhalt

 

2015 / 2016: Dezember - Juni

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Brot für die Welt
Katholischer Fond
Stiftung Umverteilen

 

2015: Februar - November

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Brot für die Welt
Katholischer Fond
Stiftung Umverteilen

 

2014 / 2015: Mai - Januar

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Brot für die Welt
Katholischer Fond
Stiftung Umverteilen


2013 / 2014: November - April

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Brot für die Welt
Katholischer Fond
Stiftung Umverteilen

2013: März - Oktober

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ/Engagement Global)
Katholischer Fond

2012: 2. Halbjahr

Evangelischer Entwicklungsdienst
Stiftung Nord-Süd-Brücken
Katholischer Fond

2012: 1. Halbjahr

Evangelischer Entwicklungsdienst
Katholischer Fond

2011: 2. Halbjahr

Evangelischer Entwicklungsdienst
Stiftung Umverteilen
Katholischer Fond

2011: 1. Halbjahr

Stiftung Umverteilen
Katholischer Fond

2010: 2. Halbjahr

Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt
Evangelischer Entwicklungsdienst

2010: 1. Halbjahr

Stiftung Nord-Süd-Brücken
Evangelischer Entwicklungsdienst
Katholischer Fond

2009
Evangelischer Entwicklungsdienst

Katholischer Fond

2008
dieGesellschafter.de (Aktion Mensch)

Eine Welt e.V. Halle
Ansprechpartner:
Nadia Braim
Rannische Straße 18
06108 Halle (Saale)
kontakt(at)globale-in-halle.de